D-IS-20399-01-00_DAkkS_Symbol_ILAC_RGB_2.1-

ATHIS ist eine akkreditierte Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020 Typ A

Was ist eine akkreditierte Inspektionsstelle Typ A?

Eine „akkreditierte Inspektionsstelle Typ A“ ist eine von einer nationalen Akkreditierungsstelle im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. Juli 2008 über die Vorschriften für die Akkreditierung und Marktüberwachung im Zusammenhang mit der Vermarktung von Produkten und zur Aufhebung der Verordnung (EWG) Nr. 339/93 des Rates (ABl. L 218 vom 13.8.2008, S. 30) in der jeweils geltenden Fassung für die Durchführung der erforderlichen Inspektionen akkreditierte Inspektionsstelle die Inspektionen gemäß DIN EN ISO/IEC 17020, Ausgabe Juli 2012, Absatz 4.1.6 Buchstabe a in Verbindung mit Abschnitt A.1 des Anhangs A als unabhängige Dritte anbietet;

Anforderungen an Inspektionsstellen (Typ A)

Die Inspektionsstelle muss die nachstehenden Anforderungen erfüllen:

a) Die Inspektionsstelle muss von den durch die Inspektion betroffenen Parteien unabhängig sein.

b) Die Inspektionsstelle und ihre Beschäftigten dürfen sich nicht mit Tätigkeiten befassen, die die Unabhängigkeit ihres Urteils und ihre Integrität bei den Inspektionen verletzen können. Insbesondere dürfen sie sich nicht unmittelbar mit der Entwicklung, der Herstellung, dem Vertrieb, der Errichtung, der Beschaffung, dem Besitz, der Benutzung oder der Instandhaltung von Gegenständen befassen, die von ihnen inspiziert werden.

c) Eine Inspektionsstelle darf nicht Teil einer juristischen Person sein, die in die Entwicklung, die Her-stellung, den Vertrieb, die Errichtung, die Beschaffung, den Besitz, die Benutzung oder die Instand-haltung der Gegenstände, die sie inspiziert, einbezogen ist.

d) Die Inspektionsstelle darf nicht mit einer anderen juristischen Person, die in die Entwicklung, die Herstellung, den Vertrieb, die Errichtung, die Beschaffung, den Besitz oder die Instandhaltung der inspizierten Gegenstände eingebunden ist, verbunden sein durch:

1) gemeinsame Eigentümerschaft, außer wenn die Eigentümer keinen Einfluss auf das Ergebnis der Inspektion nehmen können.
2) Beauftragte in den Gremien oder einem Äquivalent der Organisationen mit Verantwortung für die gemeinsame Eigentümerschaft, außer diese verfügen über Funktionen, die auf das Ergebnis einer Inspektion keinerlei Einfluss haben;
3) direkte Berichterstattung an dieselbe höhere Managementebene, außer wenn dies keinen Einfluss auf das Ergebnis einer Inspektion hat;
4) vertragliche Verpflichtungen oder andere Mittel, die auf das Ergebnis einer Inspektion Einfluss haben können.

Anwendung des Artikels R 17 Abs. 4 des EG Beschlusses 768/2008

Eine Konformitätsbewertungsstelle, ihre oberste Leitungsebene und die für die Erfüllung der Konformitätsbewertungsaufgaben zuständigen Mitarbeiter dürfen nicht Konstrukteur, Hersteller, Lieferant, Installateur, Käufer, Eigentümer, Verwender oder Wartungsbetrieb der zu bewertenden Produkte oder Bevollmächtigter einer dieser Parteien sein. Dies schließt nicht die Verwendung von bereits einer Konformitätsbewertung unterzogenen Produkten, die für die Tätigkeit der Konformitätsbewertungsstelle nötig sind, oder die Verwendung solcher Produkte zum persönlichen Gebrauch aus.

Eine Konformitätsbewertungsstelle, ihre oberste Leitungsebene und die für die Erfüllung der Konformitätsbewertungsaufgaben zuständigen Mitarbeiter dürfen weder direkt an Entwurf, Herstellung bzw. Bau, Vermarktung, Installation, Verwendung oder Wartung dieser Produkte beteiligt sein, noch vertreten sie die an diesen Tätigkeiten beteiligten Parteien. Sie dürfen sich nicht mit Tätigkeiten befassen, die ihre Unabhängigkeit bei der Beurteilung oder ihre Integrität im Zusammenhang mit den Konformitätsbewertungsmaßnahmen, für die sie notifiziert sind, beeinträchtigen können. Dies gilt besonders für Beratungsdienstleistungen.

Die Konformitätsbewertungsstellen gewährleisten, dass Tätigkeiten ihrer Zweigunternehmen oder Unterauftragnehmer die Vertraulichkeit, Objektivität oder Unparteilichkeit ihrer Konformitätsbewertungstätigkeiten nicht beeinträchtigen.

Tätigkeitsbereich

Untersuchung eines Produkts, eines Prozesses, einer Dienstleistung oder einer Installation oder deren Entwicklung und Feststellung ihrer Übereinstimmung mit bestimmten Anforderungen oder, basierend auf einer sachverständigen Beurteilung, mit allgemeinen Anforderungen (DIN EN ISO/IEC 17020:2012, 3.1).

Qualitätsmanagementhandbuch